Nachrichten

Hautklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler
Hautklinik, Uni-Klinikum

Was der Haut im Winter gut tut: Vortrag der Hautklinik am 04.11.10

Die Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen lädt alle Interessierten ein – Hautpflegetipps für die kalte Jahreszeit – Donnerstag, 4. November 2010, im IZMP Erlangen – Eintritt frei

Nebel, Regen und Kälte draußen, trockene Heizungsluft drinnen: Die kalte Jahreszeit verlangt der Haut, unserem größten Sinnesorgan, viel ab. Sie verliert Feuchtigkeit, der häufige Kalt-warm-Wechsel nimmt sie mit. Laut Schätzungen leidet jeder vierte Deutsche unter trockener Haut, der sogenannten Xerodermie. Den Wechsel der Jahreszeiten spüren Betroffene im wahrsten Sinne hautnah. Wie schützt man die Haut im Winter? Was tut ihr gut? Was müssen Wintersportler beachten? Welche Pflege braucht jetzt die Kinderhaut? In einem weiteren Vortrag von „Experten hautnah“ lädt die Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen in das IZMP (Innovationszentrum Medizintechnik und Pharma), Henkestraße 91, in Erlangen ein. Im Vortrag „Was der Haut im Winter gut tut“ geht es am Donnerstag, 4. Novem-ber 2010, um 18.30 Uhr um Hautpflegetipps für die kalte Jahreszeit. Referent ist Prof. Dr. Michael Sticherling von der Erlanger Hautklinik. Im Anschluss an den Vortrag beantwortet der Experte Fragen aus dem Publikum. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist das IZMP, Henkestraße 91, in Erlangen. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Die Hautklinik Erlangen ist eine Klinik des Universitätsklinikums Erlangen (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg).

Die Klinik unter Direktion von Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler ist ein international angesehenes Zentrum mit hoher Kompetenz bei Diagnostik und Therapie von Hautkrankheiten.
Pro Jahr werden mehr als 2.500 Patienten stationär sowie etwa 25.000 Patienten ambulant behandelt. Die Klinik verfügt über 48 vollstationäre und 10 tagesklinische Betten auf neu renovierten Stationen. Ebenso bietet die Hautklinik eine Hochschulambulanz sowie Psoriasis- und Neurodermitisschulungen für Betroffene an. Aufgrund der Vielzahl der Hauterkrankungen wurden außerdem zahlreiche Spezialsprechstunden eingerichtet.

Schwerpunkte der Klinik sind unter anderem: Hauttumore und operative Dermatologie, Allergien, Immunerkrankungen, die Behandlung von Psoriasis und Neurodermitis sowie Erkrankungen des Haares. Im Bereich der Andrologie ("Männerheilkunde") werden neben der klinischen Basisdiagnostik Potenzstörungen und Störungen der Zeugungsfähigkeit untersucht und behandelt.

Die Hautklinik erforscht neue Wege zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen und Tumorerkrankungen. Sie ist weltweit eine der wenigen Kliniken, die durch eine speziell entwickelte Immuntherapie Patienten mit malignem Melanom auch in fortgeschrittenen Stadien behandeln kann. Bei allen Forschungsprojekten ist es Ziel der Erlanger Klinik, Grundlagenforschung mit klinisch-experimenteller Forschung zum Wohl der Patienten zu kombinieren.

Ansprechpartner für die Redaktionen:

Hautklinik
Prof. Dr. med. Michael Sticherling
Tel. +49 (0) 9131 85-33851
E-Mail: michael.sticherlingatuk-erlangen.de

Zur Hautklinik

Birke und Partner Kommunikationsagentur
Silke Martin
Tel. +49 (0) 9131 8842 17
E-Mail: silke.martinatbirke.de

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung