Nachrichten

Hautklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler
MKG-Chirurgie, Hautklinik, Uni-Klinikum

Wenn die Zunge brennt

Bürgervorlesung am 11. Dezember 2017 informiert über Mundschleimhauterkrankungen und Therapien

Schmerzhaftes Zungenbrennen ist nur eines von vielen möglichen Anzeichen für eine Mundschleimhauterkrankung. Welche Leiden es gibt und wie ihre Symptome und Therapieoptionen aussehen - darüber sprechen Prof. Dr. Michael Sticherling, stellvertretender Direktor der Hautklinik (Direktor: Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler), und PD Dr. Dr. Cornelius von Wilmowsky, Oberarzt der Mund- Kiefer-, und Gesichtschirurgischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. Marco Kesting) des Universitätsklinikums Erlangen, im Rahmen ihrer gemeinsamen Bürgervorlesung am Montag, 11. Dezember 2017.

Sie ist ein wahres Multitalent, kann Geschmäcke aufs Feinste differenzieren, ist hochsensibel, wendig und als Muskel essenziell für unser Sprechen, Essen und Schlucken: die Zunge. Umso unangenehmer sind Beschwerden wie das Zungenbrennen, das den Geschmack verfälscht und zu Mundtrockenheit führt. Als Symptom kann es auf eine Mundschleimhauterkrankung hindeuten. "Im Normalzustand ist die Auskleidung unserer Mundhöhle rosafarben und von klarer Speichelflüssigkeit überzogen", erklärt PD von Wilmowsky und rät: "Treten aber farbliche oder strukturelle Abweichungen auf, verändert sich der Geschmackssinn oder gibt es sogar eine ungewöhnliche Gewebewucherung, ist es Zeit, einen Facharzt aufzusuchen." Mundschleimhauterkrankungen sind meist harmlos, können im Extremfall aber auch Zeichen bösartiger Tumoren sein. "Deshalb ist eine sorgfältige Untersuchung und eine qualifizierte Beurteilung der veränderten Areale sehr wichtig für den Therapieerfolg", betont Cornelius von Wilmowsky.

Einladung zur Bürgervorlesung

Welche Anzeichen auf eine Mundschleimhauterkrankung hindeuten und wie die entsprechenden Behandlungsmöglichkeiten aussehen, darüber informieren Prof. Sticherling und PD von Wilmowsky in einer Bürgervorlesung am Montag, 11. Dezember 2017. Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr im Rudolf-Wöhrl-Hörsaal, Östliche Stadtmauerstraße 11, in Erlangen. Der Eintritt ist frei, und die Zuhörer sind im Anschluss herzlich eingeladen, Fragen zu stellen.

Weitere Informationen:

PD Dr. Dr. Cornelius von Wilmowsky
Telefon: 09131 85-34201
E-Mail: cornelius.vonWilmowskyatuk-erlangen.de

Downloads

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung