Psoriasis (Schuppenflechte)

Hautklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler

Psoriasis (Schuppenflechte)

Die Psoriasis (Schuppenflechte) ist eine nicht ansteckende, gutartige, schubweise verlaufende Hauterkrankung mit Schuppen auf geröteter Haut. Psoriasis ist der medizinische Fachbegriff für Schuppenflechte. Es ist mit 2-3% Betroffenen eine der häufigsten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen. Frauen und Männer sind dabei in gleichem Maße betroffen. Psoriasis kann prinzipiell in jedem Lebensalter auftreten, auch im Kindesalter.

Krankheitsbild

Psoriasis (Schuppenflechte) am Ellenbogen

Die Psoriasis äußert sich typischerweise mit Schuppen auf abgegrenzten, rötlich erhabenen Hautläsionen. Die Oberfläche ist meist mit silbrigen Schuppen bedeckt. Häufig betroffene Regionen sind die Knie, der Ellbogen und der behaarte Kopf. Neben der Haut kann die Schuppenflechte jedoch auch die Nägel und Gelenke betreffen. 

Ursachen

Die genauen Ursachen der Psoriasis sind bis heute nicht bekannt. Die Vererbung spielt jedoch eine wichtige Rolle. Gesichert sind einige sogenannte Triggerfaktoren, die bei einer Veranlagung einen Schub auslösen können. Darunter fallen unter anderem Infektionen, starke mechanische Reize, bestimmte Medikamente, Alkohol, Rauchen und erhöhter Stress.

Diagnose

Meist ist das veränderte Hautbild so eindeutig, dass sich die Diagnose Psoriasis allein dadurch stellen lässt. Ist dies nicht der Fall, wird entnommenes Gewebe mikroskopisch untersucht. Die Psoriasis kann in Schweregrade, gemessen an der Beteiligung der Körperoberfläche, der Lebensqualität oder des sogenannten PASI (psoriasis area and severity index), eingeteilt werden.

Neuere Untersuchungen weisen bei Patienten mit einer schweren Psoriasis auf ein vermehrtes Auftreten von Erkrankungen des metabolischen Syndroms (Übergewicht, Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen) hin. Deshalb wird in diesem Fällen eine regelmäßige Kontrolle von Blutdruck, Blutzucker, Blutfetten empfohlen.

Therapiemöglichkeiten

Psoriasis ist eine Krankheit, die bis heute nicht geheilt werden kann. Die Symptome der Schuppenflechte können jedoch durch eine gezielte Therapie sehr gut und teilweise bis zur Erscheinungsfreiheit behandelt werden. Die Therapieart (lokal, UV-Therapie, klassische Systemtherapie, Biologika) wird abhängig von der Psoriasisform, dem Schweregrad, dem Alter, dem Geschlecht und anderen Faktoren ausgewählt.

 
Ansprechpartner

Hautklinik - Psoriasis - Ambulanz 
Ulmenweg 18, 91054 Erlangen
psoriasisatuk-erlangen.de 

Psoriasis-Ambulanz:
Tel.: 09131 85-33842 (Terminvergabe)

Psoriasis-Schulung:
Tel.: 09131 85-33851
Frau A. Egloffstein

Studienambulanz:
Tel.: 09131 85-33861
pso.studienatuk-erlangen.de

Zertifizierungen
Text TÜV Süd auf weißem Grund umgeben von achteckigen blauen Ring in dem in weißer Schrift ISO 9001 steht
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung