Forschung und Lehre

Hautklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler

Forschung

Am Lehrstuhl für Haut- und Geschlechtskrankheiten sind etwa 182 Beschäftigte angestellt, davon 39 Mediziner und 23 Naturwissenschaftler. In den verschiedenen Arbeitsgruppen werden relevante Fragestellungen im Bereich der Biologie Dendritischer Zellen (DZ), der DZ-Vakzine-Entwicklung und der Onkologie mit Schwerpunkt Melanom bearbeitet. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung und klinische Prüfung innovativer zellbasierter Therapien, insbesondere Impfungen mit gezüchteten DZ, die in einem modernen GMP-Labor (Good Manufacturing Practice) hergestellt werden.

Unsere Forschungsschwerpunkte gliedern sich in folgende Gruppen auf:

Grundlagenforschung

Klinisch-

experimentelle Forschung

Angewandte Forschung

Biologie dendritischer Zellen

Experimentelle Immuntherapie

  • Vakzination mit Dendritischen Zellen
  • Zelluläre Immuntherapie 

Allergologie

Immunmodulation

 

Andrologie

Systembiologie des Tumors

 

Dermatochirurgie

Molecular Dermatology & Extracellular Vesicle Analysis

 

Immundermatosen

Mechanismen der Immunabwehr

 

Lehre

Im Bereich Lehre können Studenten entsprechende Informationen zu ihren Vorlesungen online einsehen und herunterladen und in Kontakt mit unserem Studentensekretariat treten (siehe Lehrveranstaltungen und Studentensekretariat).

 

 

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung