Allergien inkl. Berufs- und Umweltdermatologie

Hautklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler

Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma, Kontaktekzeme

Allergische Krankheiten wie atopisches Ekzem (Neurodermitis) oder allergisches Asthma haben dramatisch zugenommen. Nahrungsmittel, Pollen, Tierhaare sowie Umweltstoffe im Berufsleben können solche Allergien auslösen. Mit modernsten Testmethoden ist die allergologische Diagnostik der Hautklinik die sichere Grundlage für eine erfolgreiche Vorbeugung bzw. Therapie.

Hyposensibilisierung

Eine äußerst erfolgreiche Methode gegen allergische Hautreaktionen (z.B. bei Insektengiftallergie) ist die Hyposensibilisierung. Mit ihr wird das Immunsystem gegen allergieauslösende Faktoren weitgehend unempfindlich gemacht. Auch Heuschnupfen, Asthma und die chronische Nesselsucht zählen zu diesem Behandlungsspektrum.

Zur Terminvereinbarung: Allergieambulanz Berufs- und Umweltdermatologie

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung