(Auto)Immunerkrankungen

Hautklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler

Entzündliche Hauterkrankungen

Bei Entzündungen der Haut (wie z.B. Psoriasis, Pemphigus, Vitiligo) und des Bindegewebes (z.B. Sklerodermie) handelt es sich ursächlich um Autoimmunerkrankungen. Bei manchen Erkrankungen können auch innere Organe betroffen sein. Daher arbeitet die Hautklinik mit anderen Kliniken interdisziplinär eng zusammen. Für Patienten mit Autoimmunerkrankungen, mit schwerer Psoriasis sowie mit Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) besteht jeweils eine Spezialsprechstunde, in der die Art der Behandlung auf den individuellen Krankheitsverlauf besonders abgestimmt wird.

Lichtbestrahlung

Die UV-Lichttherapie ermöglicht die schonende Behandlung von vielen entzündlichen Hautkrankheiten und von Hauttumoren im Frühstadium. Die Lichtabteilung verfügt über modernste Bestrahlungsgeräte wie z.B. UVA, UVA1, UVB (312 nm), Balneophototherapie und PUVA.

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung